Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Sömmerung: Der Herdenschutz kostet Geld

Schafe vor Grossraubtieren zu schützen, ist nicht gratis. Staatliche Hilfen decken nur einen Teil der Kosten, sagt eine Studie.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Bündner Bauernverband: Nichts hilft mehr gegen den Wolf
27.05.2020
Die Wolfspopulation vergrössere sich enorm und dass Nutztiere trotz aller Schutzmassnahmen auf Wiesen und Weiden in Siedlungsnähe gehetzt oder getötet werden, sei eine traurige Tatsache. Jetzt helfe nur noch die Anpassung des Jagdgesetzes.
Artikel lesen
Der Bündner Bauernverband scheint am Ende seines Lateins zu sein. Schon vor Beginn der diesjährigen Alpsaison müssten Nutztierhalter schreckliche Momente und Bilder erleben, schildert er in einer Medienmitteilung. Vorfälle mit Wölfen und Risse ereigneten sich in unmittelbarer Nähe von Dörfern und Siedlungen und trotz korrekter Zäune und Herdenschutz – die Scheu der Wölfe sei weg. Problem für ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns