Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

So viele Frauen wie noch nie wollen Bäuerin mit Fachausweis werden

Wie der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV mitteilt, erfreut sich die Weiterbildung zur Bäuerin grosser Beliebtheit. Die 147 Kandidatinnen werden dieses Jahr ihre Prüfung Corona-konform vor Ort ablegen.


Die nächste Berufsprüfung Bäuerin FA findet vom 12. bis 17. April 2021 im luzernischen Schüpfheim statt, informiert der SBLV. Beim Fachgespräch werden strenge Corona-Regeln eingehalten, damit die Prüfung vor Ort stattfinden kann. 

Ländliche Kommission in der Frauensession

Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des Frauenstimmrechts organisiert Alliance F, der Bund der schweizerischen Frauenorganisationen zusammen mit seinen Schwesterndachverbänden, im kommenden Oktober die zweite Frauensession im Berner Nationalratssaal. 

Auch der SLBV trage das Projekt mit. Man organisiere eine Kommission, die sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen soll, die besonders Bäuerinnen und nicht erwerbstätige Frauen betreffen. Unterstützt wird der Verband dabei von «erfahrenen Politikerinnen» und dem Parlamentsdienst. Forderungen aus der Kommission würden im Plenum diskutiert, verabschiedet und dann ans Parlament weitergeleitet. 

Schriftliche DV mit digitaler Info-Veranstaltung

Wie im Vorjahr werde auch 2021 wegen der Corona-Pandemie die Delegiertenversammlung schriftlich abgehalten werden, kündigt der SBLV an. In einer Online-Sequenz wolle man aber den Delegierten die Gelegenheit zur Begegnung und für Fragen zu den präsentierten Aktualitäten bieten. 

Personelle Veränderungen

Auf die kommende DV demissionieren Marie-Luce Baechler von Portalban FR und Ursi Egli von Rossrüti SG. Man verabschiede die beiden engagierten Frauen nach 10 respektive neun Jahren mit Wehmut und Dankbarkeit.

Virginie Bugnon aus St-Prex (VD), Nicole Walder aus Hittnau (ZH) sowie Sonja Kolly aus Corbières (FR) werden sich an der DV zur Wahl ins Vorstandsgremium des SBLV stellen. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Ein Streitgespräch zweier Bäuerinnen über das Bäuerinnensein
14.09.2020
Anne Challandes und Claudia Capaul wollen mehr Anerkennung für die Frauen auf den Höfen. Um ihr Ziel zu erreichen, begehen sie verschiedene Wege. Ihre Standpunkte werden im angeregten Gespräch deutlicher.
Artikel lesen
Schnell gelesen Nach einem Austausch via Leserbriefe im «Schweizer Bauer» lädt die BauernZeitung Anne Challandes, Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands (SBLV) und Claudia Capaul, pensionierte Biobäuierin, zu einem Treffen zu sich auf die Redaktion ein. Es entwickelt sich ein angeregtes Gespräch zweier engagierter Frauen. Beide wollen sie dasselbe: emanzipierte ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns