Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

So viel kostet das Güllen wirklich

Das Luzerner Berufsbildungszentrum ging mithilfe von 73 Praxisbetrieben den Kosten der Gülleausbringung auf die Spur. Es stellte sich heraus, dass die Verschlauchung günstiger ist als das Fass.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Zentralschweiz: Bauern zeigen wenig Interesse an Schleppschlauch-Einsatz
29.03.2014
In der Zentralschweiz haben weniger Bauern am Ammoniak-Projekt teilgenommen, als die Behörden erhofft haben.
Artikel lesen
Bei den Anzahl Betrieben liege die Beteiligung 53 Prozent unter den Zielvorstellungen, bei der mit Schleppschlauch begüllten Fläche betrage diese Ziellücke 42 Prozent, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung der Kantone Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug. Insgesamt nahmen im letzten Jahr 974 Betriebe in den fünf Kantonen am Ammoniak-Programm teil; die mit Schleppschlauch begüllte Fläche ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns