Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Shrimps aus dem Emmental, das funktioniert

Familie Kunz aus Burgdorf züchtet erfolgreich die beliebten, exotischen Schalentiere, die Aemme Shrimp. Konkurrenz- und Preiskampf gibt es in dieser Nische nicht, dafür ist der Betriebszweig komplex.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Swiss Shrimps: Ein langer Weg bis zu Meeresfrüchten aus dem Aargau
25.01.2021
Die Swiss Shrimp AG in Rheinfelden ist international ein Vorzeigebetrieb. Auf Bauernbetrieben werden die Krustentiere aber kaum heimisch, denn das Geschäft ist kapitalintensiv und man muss sich stark spezialisieren.
Artikel lesen
Wer Shrimps hört, denkt dabei kaum an die Schweiz und schon gar nicht an den Aargau. Dabei kommen von hier ausserordentliche Exemplare dieser Krustentiere: Gourmets rühmen ihr zartes Fleisch, und die Produktionsfirma Swiss Shrimp AG gilt international als vorbildlich, was die Nachhaltigkeit betrifft. Die meisten Shrimps auf Schweizer Tellern stammen aus intensiven Farmen aus Asien, mit vielen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns