Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Sehr gute Getreideernte erwartet

In der EU wird für das Getreidejahr 2019/2020 mit einer sehr guten Ernte gerechnet. Insgesamt werden 331 Millionen Tonnen Getreide erwartet, wie die US-Landwirtschaftsbehörde in einem Bericht schreibt.


Publiziert: 20.04.2019 / 06:53

2018/2019 war ein schwieriges Getreidejahr: sehr trocken, sehr heiss. Für 2019/2020 sieht es nun besser aus. Wie die US-Landwirtschaftsbehörde USDA in einem Bericht schreibt, haben insgesamt gute Anbaubedingungen für eine positive Prognose gesorgt. Insgesamt rechnen die Agronomen nämlich mit einem Ertrag von 331 Millionen Tonnen.

Viertgrösste Ernte in der EU

Sofern das Wetter mitspielt, wäre das die viertgrösste Ernte, die in den 28 EU-Staaten eingefahren würde (nach 2008/2009,  2014/2015 und 2015/2016). Der grösste Teil der Ernte entfällt auf Weizen (rund 150 Mio t), gefolgt von Gerste, Mais, Roggen, Hafer, Sorghum und weiteren Getreidearten.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!