Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Schweizerische Trachtenvereinigung als Ehrengast am Marché-Concours

Mit einer Parade von 400 Pferden hat am Sonntag das traditionelle Pferdefest Marché-Concours in Saignelégier JU begonnen. Ehrengast war in diesem Jahr die Schweizerische Trachtenvereinigung (STV) und nicht wie üblich ein Kanton.


von SDA
Publiziert: 11.08.2019 / 17:58

Die Höhepunkte an der 116. Ausgabe waren, wie jedes Jahr, der Folklore-Umzug, die grosse Pferdeparade und das Pferderennen. Am Festumzug präsentierte die Trachtenvereinigung dabei heuer Trachten aus den 26 Kantonen der Schweiz.

Tausende von Menschen aus der Schweiz, aber auch aus dem Ausland waren in den Hauptort der Freiberge gekommen, um an der grossen Pferdemesse teilzunehmen. Nach 15 Jahren Präsenz fehlte in diesem Jahr allerdings ein Bundesrat vor Ort. Die Eidgenossenschaft wurde stattdessen vertreten durch Adrian Aebi, Vizedirektor im Bundesamt für Landwirtschaft.

Zwischen 40'000 und 50'000 Besucherinnen und Besucher finden sich alljährlich am Wochenende des Marché-Concours in Saignelégier ein.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Marché Concours: Mehr Pferde - weniger Besucher
Die 111. Ausgabe des Pferdefests Marché-Concours in Saignelégier JU hat rund 42'000 Besucherinnen und Besucher angezogen. Die Anwesenheit von Bundespräsident Didier Burkhalter animierte die Vertreter der Kantone Jura und Basel-Stadt dazu, sich zur Europapolitik der Schweiz zu äussern.
Artikel lesen
Bereits zum elften Mal in Folge beehrte ein Bundesrat das traditionsreiche Fest mit seinem Besuch. Für Didier Burkhalter war es am Wochenende hingegen eine Premiere. Er nannte den Anlass in Anspielung auf die jurassische Mentalität "belle et rebelle" - "schön und rebellisch".Heuer war Basel-Stadt der Gastkanton im Jura. Beide Regierungspräsidenten - der Basler Guy Morin (Grüne) und sein ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!