Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Schweizer Hennen legen über eine Milliarde Eier

Der Geflügelmarkt bleibt stabil. Einen neuen Rekord schaffen hingegen die Legehennen.


Previous Next

Bis Ende Jahr haben die Schweizer Hennen laut Gallo Suisse erstmals mehr als eine Milliarde Eier gelegt, das ist ein absoluter Rekord! Nach einer 5-prozentigen Steigerung der Schweizer Eierproduktion im Jahre 2018 strengten sich die Schweizer Hennen nochmals an und legten vor Ostern 2019 einen Höchststand von 20 Millionen Eiern pro Woche.

Bio-Eier waren knapp

Das reichte für die Marktversorgung, einzig bei den Bio-Eiern gab es ein gewisses Manko. Im Sommer sank das Eierangebot, auf Weihnachten stiegen Angebot und Nachfrage wieder stark an. Wiederum waren die Bioeier knapp. Laut der neuen Kükenstatistik von Aviforum, Zollikofen, lautet die Prognose für 2020 plus vier Prozent. Im Biobereich besteht noch Potenzial, hier werden erneut 11 Prozent mehr Hennen eingestallt.

Bei Eiern und Poulets geht es seit 2006 nur aufwärts. (Aviforum/Agristat)

Turbulenzen beim Geflügel

Bis 2018 ging es stetig aufwärts mit der Schweizer Geflügelproduktion. 2019 gab es dann einige Poulet-Turbulenzen. Die Ernst Kneuss Geflügel AG in Mägenwil AG kündigte einigen Poulet-Produzenten, ein halbes Dutzend kündigten von sich aus und die bestehenden Produzenten konnten weniger Poulets umsetzen. Diese Bremsmanöver hinterliessen Spuren. 2019 wird leicht weniger als 2018 produziert, darauf deuten die Zahlen bis Oktober. Bei den Poulets ist ein Minus von 0,2% und bei den Truten ein Minus von 3,1% festzustellen.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Zweiter Platz bäuerlicher Innovationspreis 2019: Schöntal Ei Cleaner
16.11.2019
Markus Zürcher produziert in einem 18'000er-Stall Eier. Beim Eier putzen ging es ihm zu wenig schnell, darum erfand er den «Schöntal Ei Cleaner». Damit gewinnt er den zweiten Preis am Suisse-Tier Innovations-Wettbewerb.
Artikel lesen
Markus Zürcher steht vor einem Flachbildschirm und zeigt auf ein Ungetüm von Excel-Tabelle: «Wir erfassen jeden Tag eine grosse Menge Daten.» Anhand dieser sehe man auf den ersten Blick, wenn etwas nicht stimme im Hühnerstall. Zürcher ist 47, Landwirt und seit knapp einem Jahr leidenschaftlicher Eierproduzent. Weil er Zahlen, die stimmen und effiziente Arbeitsabläufe mag, hat er eine ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!