Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Schweizer Detailhändler haben im November mehr verkauft

Die Umsätze im Schweizer Detailhandel sind im November 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,0% gestiegen. Das zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).


Werden die Detailhandelsumsätze um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigt, sind sie im November 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,7% gestiegen, schreibt das BFS in einer Mitteilung. Wird zugleich die Teuerung berücksichtigt, sind sie jedoch um 2,0% zurückgegangen.

Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen nominalen Umsatzrückgang von 0,3% (unter Berücksichtigung der Teuerung: +0,1%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor registrierte ein Minus von 3,2% (–2,7%, wenn die Teuerung berücksichtigt wird).

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Schliesslich dürfen Lebensmittel nichts kosten – Der SBV erläutert Marktrealitäten
06.01.2021
Der Schweizer Bauernverband stellt fest: Die Marktrealität und die Idealvorstellungen der hiesigen Landwirtschaft klaffen weit auseinander. Er zieht dafür die Konsumenten und Konsumentinnen und den Detailhandel zur Verantwortung.
Artikel lesen
Kaum eine Branche steht in der Schweiz so oft in der Kritik wie die Landwirtschaft. Sie stemme sich ständig dagegen, ökologischer zu produzieren, so der Tenor. Damit will der Schweizer Bauernverband (SBV) jetzt aufräumen. Anstelle der traditionellen Neujahresmedienkonferenz auf einem Hof, verschickt dieser eine Mitteilung unter dem Titel «Idealvorstellung versus Realität». Der SBV weist darauf ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns