Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Schlachthaus: Verschärfung bei Trächtigkeits-Tests ab Juli

Ab dem laufenden Jahr gibt es im Schlachthaus 100 Franken Abzug für Tiere, die mehr als drei Monate trächtig sind. Jetzt hat Proviande eine weitere Verschärfung beschlossen. Ab Juli müssen Rinder schon ab 15 Monaten getestet werden.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Proviande: Wer trächtige Rinder zum Schlachter bringt, bezahlt künftig 100 Franken
26.11.2019
Im Februar 2017 trat eine Branchenlösung zur Vermeidung der Schlachtung von trächtigen Rindern und Kühen in Kraft. Die Erfolge reichen Proviande aber noch nicht.
Artikel lesen
Die neue Branchenlösung, welche vermeiden soll, dass trächtige Rinder und Kühe geschlachtet werden brachten einige Erfolge. Die Resultate müssten aber verbessert werden, wie es in einer Mitteilung der Proviande heisst.  Ab dem 1. Januar 2020 würden daher neue Massnahmen eingeführt. Unter anderem soll eine EDV-Unterstützung bei der Umsetzung helfen. Zudem müssen Tierhalter, welche ein trächtiges ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns