Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Schaf in Winterthur bewegt die Welt

Am vergangenen Samstag blieb in Winterthur ZH ein Schaf mit seinem Kopf in einem Zaun stecken. Die Stadtpolizei Winterthur konnte es befreien. Das Video zur Rettungsaktion ging viral.


Publiziert: 11.07.2019 / 05:22

Am vergangenen Samstag meldete ein Passant in der Weinbergstrasse in Winterthur ZH ein Schaf, das mit dem Kopf in einem Zaun stecken blieb. Es hatte unter einem Lattenzaun hindurch Gras gefressen. Die Stadtpolizei konnte das Tier befreien. Das erstaunliche daran: Das Video der Rettungsaktion ging um die Welt und wurde etwa auf der Plattform TikTok rund 3,7 Millionen angeschaut.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Schaf spaziert durch München
14.01.2019
Kein alltäglicher Anblick bot sich am Samstag den Bewohnern des Münchner Stadtteils Aubing. Ein Schaf spazierte seelenruhig durch den Teil der deutschen Metropole.
Artikel lesen
Mehrere Anwohner meldeten den Ausreisser der Polizei, wie die «Augsburger Allgemeine» berichtet. Das Schaf überquerte auf seiner Erkundungstour auch die S-Bahngeleise, was zum Glück ohne Folgen blieb. Eine Autofahrerin sperrte das Tier schliesslich in einen Garten, wo es von einem Schäfer abgeholt wurde. jw    
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!