Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

SBV unterstützt Hofläden bei der Kommunikation

Wer Hof und Produkte vermarkten möchte, kriegt Unterstützung vom Schweizer Bauernverband (SBV). Der Verband sucht zudem Landwirte für verschiedene Kommunikationsprojekte.


Der Schweizer Bauernverband (SBV) macht Anfang Jahr Landwirt(innen) darauf aufmerksam, dass sie in der Direktvermarktung unterstützt werden. Gemeint ist damit vor allem das Hofladen-Portal www.vomhof.ch.

1700 registrierte Höfe

Das Portal hat laut Angaben des SBV schon über 1700 registrierte Direktvermarkter und ist die grösste Schweizer Hofsuche. «Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie mit: Präsentieren Sie Ihr Angebot online und profitieren Sie von kostenloser Werbung», heisst es in den Kommunikationsmitteln zur Bewerbung. 

Bevölkerung auf den Hof holen

Das Ziel des Portals ist laut SBV, die Schweizer Bevölkerung auf den Hof zu holen und den direkten Kontakt zu stärken. «Mit Partnerschaften innerhalb und ausserhalb der Landwirtschaft erreichen wir eine breite Reichweite und Bekanntheit», heisst es in den Textentwürfen weiter.

Landwirte und Gastronomen vernetzen

Neben der Plattform für den Direktverkauf kann sich auch registrieren, wer an Gastronomiebetriebe liefern will. Mit dem Projekt «Land Gast Wirt» von SBV, Gastrosuisse und Hotelleriesuisse sollen Landwirte und Gastronomen verbunden werden, damit Konsumenten mit regionalen und saisonalen Produkten  erreicht werden können. Ausserdem sucht der Bauernverband noch Produzenten, die sich für Instagram interessieren und dort ihren Betrieb präsentieren möchten.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Mit Twint im Hofladen bargeldlos bezahlen
12.09.2018
Kein Bargeld dabei? Kein Problem: Der Aargauer und Schweizer Bauernverband testen aktuell das bargeldlose Zahlen mit Twint. Über 30 Direktvermarkter im Aargau sind in der Startphase mit dabei. Ziel ist es, Twint schweizweit zu lancieren.
Artikel lesen
Wer regelmässig in unbedienten Hofläden einkauft, kennt das Problem: Statt Münz hat's keine oder nur grosse Nötli im Portemonnaie. Retourgeld aus den Kässeli fischen, geht auch nicht. Nun naht Abhilfe: Im Rahmen eines Pilotprojekts testen der Aargauer und der Schweizer Bauernverband das bargeldlose Bezahlen mit Twint, wie die beiden Verbände in einer gemeinsamen Mitteilung schreiben. Die ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns