Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

SBV und SMP sollen fusionieren

Die Landwirtschaftskommission SVP Luzern regt dazu an. Der Präsident des Luzerner Bäuerinnen und Bauernverbandes ist kritisch.


von BauZ/aem
Publiziert: 10.10.2019 / 09:58

Die Landwirtschaftskommission der Luzerner SVP hat an ihrer letzten Sitzung über die Marktmacht der Verwerterschaft und der Grossverteiler diskutiert. Und dabei einstimmig eine Anregung an die beiden bäuerlichen Dachorganisationen Schweizer Bauernverband (SBV) und Schweizer Milchproduzenten (SMP) beschlossen: Die beiden Verbände sollen fusionieren. Längerfristig gehöre die Branchenorganisation Milch (BOM) abgeschafft, denn sie könne die Produzenten nicht im gewünschten Mass vertreten, so die Devise.

SMP nehme die Interessen der Milchproduzenten nicht wahr

Die BOM vertrete in erster Linie die Interessen der Verwerterschaft und der Grossverteiler, findet die SVP-Landwirtschaftskommission. Und die SMP habe in dieser Funktion keine Bedeutung mehr. "Entweder wird die SMP abgeschafft oder soll wieder die Interessen der Milchproduzenten wahrnehmen", heisst es in der Medienmitteilung. Heute könnten einzelne Produzenten in Anbetracht der Marktmacht keinen Einfluss auf die Preisgestaltung nehmen. Die Situation der Milchproduzenten sei prekär. Nur eine starke Bauerngewerkschaft könne den Marktpartnern die Stirn bieten. Es sei höchste Zeit, dass bei den landwirtschaftlichen Verbandsstrukturen etwas geschehe.

Verbesserungspotenzial bei der Struktur

SBV und SMP werden deshalb aufgefordert, das Anliegern für eine Fusion aufzunehmen und entsprechend zu handeln. "Eine Fusion ist nicht die Lösung", sagt Jakob Lütolf, Präsident des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbands, Vorstandsmitglied SBV und selber Milchproduzent auf Anfrage spontan. Aber Verbesserungspotenzial bei der Struktur der BOM hat auch er ausgemacht. Im Gegensatz zu anderen Branchenorganisationen kommen bei der Milch die "Produzentenvertreter" häufig aus dem Handel. Die Sache mit den zwei Hüten sei den Milchbauern nicht immer dienlich.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!