Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

SBV stellt sich gegen Raumplanungs-Vorlage

Die Raumplanungs-Vorlage gehört zurück an den Absender, so der Schweizer Bauernverband. Sie verunmögliche Innovation und eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung der Bauernbetriebe.


Publiziert: 14.12.2018 / 15:38
Die Botschaft zur Revision des Raumplanungsgesetzes schwäche die Landwirtschaft massiv, schreibt der SBV in einer Medienmitteilung. Der SBV-Vorstand fordert das Parlament deshalb auf, nicht auf die Vorlage einzutreten.

Bereits an der Delegiertenversammlung am 22. November hat sich Markus Ritter, Präsident des SBV zur Raumplanungs-Vorlage geäusert. (Video asa)

Die in der Botschaft vorgesehenen Auflagen führten zu hohen Kosten, welche die Wettbewerbsfähigkeit des Agrarsektors schwächten, so der Vorstand. Die Landwirtschaft müsse in der Landwirtschaftszone Vorrang haben. Es gehe nicht, die zonenkonforme Landwirtschaft zurückzudrängen und gleichzeitig Tür und Tor für zonenwidrige Bauten zu öffnen.

lid

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Flughafen Zürich: ZBV unzufrieden mit Kompensationsmassnahmen
Dem Erhalt der Fruchtfolgeflächen bei den Kompensationsmassnahmen Land- und Waldparzellen Flughafen Zürich werde zu wenig Rechnung getragen, so der Zürcher Bauernverband.
Artikel lesen
Die betroffenen Bewirtschafter und Eigentümer von Land- und Waldparzellen sowie der Zürcher Bauernverband hätten vor einem Jahr die ersten Vorschläge für die Realisation von den Kompensationsmassnahmen des Flughafens Kenntnis genommen, sich unmittelbar eingebracht und ihre Unzufriedenheit deutlich zum Ausdruck gebracht, schreibt der Zürcher Bauernverband (ZBV) in einer Medienmitteilung. Einzelne ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!