Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

SBLV gibt Stimmfreigabe für das Freihandelsabkommen mit Indonesien

Da man Vorteile wie auch Nachteile im Wirtschaft-Partnerschaftsabkommen der Schweiz mit Indonesien sehe, erteilt die Präsidentinnen-Konferenz mehrheitlich Stimmfreigabe.


Bei der Online-Abstimmung der Mitglieder der Präsidentinnen-Konferenz des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes SBLV entschied man sich gegen ein Ja oder ein Nein und für eine Stimmfreigabe.

Der SBLV anerkenne den Verhandlungserfolg in punkto Nachhaltigkeits-Anforderungen im Freihandelsabkommen. Als Vorteile sieht der Verband das wirtschaftliche Wachstum, als Nachteil die Intensivierung der Palmölproduktion. 

Abgestimmt wird am 7. März 2021. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Uniterre: Durch das Freihandelsabkommen kommen Tausende Landwirte in Bedrängnis
26.01.2021
Der Schweizer Bauernverband führe die Nachhaltigkeit ad absurdum, indem er das Freihandelabkommen mit Indonesien unterstütze. Palmöl werde viel zu günstig und deutlich billiger als einheimische Ölsaaten, kritisiert Uniterre.
Artikel lesen
Für Nachhaltigkeit könne das Freihandelsabkommen (FHA) mit Indonesien nicht garantieren. In der gemeinsamen Mitteilung der Bauerngewerkschaft Uniterre und der Bewegung Landwirtschaft mit Zukunft ist die Rede von einem Nachhaltigkeitsschwindel, da  Abholzungen und Brandrodungen, Plünderung der Bodenschätze, Zerstörung der Biodiversität, Vertreibung der indigenen und bäuerlichen Gemeinschaften, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns