Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Robben greifen Angler an

Einen vor Dutzenden aggressiven Robben geflohenen Mann mussten Helfer von einer Klippe in Schottland retten. Rund 50 Tiere bedrohten plötzlich den Angler, als er am Strand nahe des Ortes Eyemouth entlangging.


von sda/dpa
Publiziert: 04.11.2018 / 08:01

Die Robben wollten ihren Nachwuchs schützen, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Samstag berichtete. Der Mann flüchtete die Felsen hoch, kam aber auf drei Viertel des Weges weder vor noch zurück. Retter bargen den Angler im Dunkeln am Freitagabend. Er kam mit einer leichten Unterkühlung davon.

sda/dpa

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen

Freibergerzucht: Todesstoss trotz Millionenbudget

Eine Interpellation hievt die Anliegen der Freiberger-Reinzüchter aufs politische Parkett. Es geht um Geld und Genetik.
Artikel lesen
Es brodelt weiter in der Freibergerzucht. Während einige Züchter dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) unterstellen, es sei mittels einer Arbeitsgruppe damit beschäftigt, eine mögliche Abschaffung der Prämien für Freibergerfohlen zu erarbeiten, hat SP-Nationalrat Beat Jans eine Interpellation eingereicht. Jans will vom Bundesrat wissen, «was der subventionierte Schweizerische Freibergerverband ...
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
02.04.2019 - 18.04.2019

Website-Umfrage

Wie finden Sie unsere neue Website?

Weitere Umfragen
Werbung