Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Risikobasiertes Kontrollsystem: Der Fokus richtet sich auf Betriebe mit Mängeln

Seit dem 1. Januar 2020 gehen die Behörden ÖLN-Verstössen gezielter nach. Mängelfreie Betriebe werden hingegen entlastet. Wir fragten beim Bundesamt für Landwirtschaft nach, was sich sonst noch ändern wird.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Gewässerschutz: Neues Kontrollregime
27.09.2018
Mängel sollen künftig mit der Grundkontrolle erfasst werden. Mängel können künftig mit einer Kürzung der Direktzahlungen sanktioniert werden, wenn diese nicht kurzfristig behoben werden.
Artikel lesen
Die Einhaltung der Nährstoffbilanz und der Pufferstreifen werden auf Bauernbetrieben seit Jahren kontrolliert. Und bei Bauvorhaben wird auch geprüft, ob der bauliche Gewässerschutz in Ordnung ist. Weitergehende, allenfalls Gewässerschutz-relevante Überprüfungen wurden bisher im Rahmen der regelmässigen ÖLN- und Biokontrollen kaum durchgeführt.  Grundkontrolle ausbauen Das soll künftig ändern. ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns