Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Riesiges Interesse an Tickets für das Eidgenössische

Die meisten, die ein Ticket für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (Esaf) in Zug ergattern wollten, sind leer ausgegangen. Die Organisatoren haben am Mittwoch 4000 Karten in den freien Verkauf gegeben, 183'000 hätten sie verkaufen können.


von sda
Publiziert: 23.05.2019 / 11:15

Wie die Organisatoren am Donnerstag mitteilten, waren bereits bei den vorangegangenen Eidgenössischen Schwing- und Älplerfesten 4000 Karten in den freien Verkauf gelangt. Dabei konnten sich jeweils die Schnellsten ein Ticket sichern.

Für das Esaf in Zug wurde die Zuteilung geändert: Interessierte konnten sich am Mittwoch bis Mitternacht eintragen und je maximal vier Karten bestellen. Es habe 53'250 Registrierungen für 183'000 Tickets gegeben, teilten die Organisatoren mit. Nun werde das Los über die Zuteilung entscheiden.

Die Arena in Zug fasst total 56'500 Plätze. Das Esaf findet vom 23. bis 25. August 2019 statt.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
«Kein Schwingfest auf unserem Land»
Der vorgesehene Standort für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) 2022 in Aesch BL stösst bei Bauern und Naturschützern auf Widerstand. «Ein Volksfest in diesem Ausmass wird auf meinem Land nicht durchgeführt», sagt etwa Landwirt Christian Schürch. Die Durchführung steht in den Sternen.
Artikel lesen
5189 Unterschriften sammelte Pro Natura Baselland innerhalb von nur einem Monat gegen den geplanten Standort des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (ESAF) in Aesch. Für die Durchführung des ESAF 2022 wäre der Kanton Basellandschaft vorgesehen. Ein entsprechendes Projekt müsste bis Frühling 2018 eingereicht werden. Doch der ins Auge gefasste Standort zwischen Reinach und Aesch wird immer ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!