Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«SRF bi de Lüt Landfrauenküche»: Das Dessert von Ilona Thétaz

Ilona Thétaz serviert in der sechsten Folge der «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» 2020 als Dessert Aprikosen Sorbet mit Safranschaum und Frischkäse. Die Rezepte sind für vier Personen berechnet.


Aprikosen Sorbet

  • 1 dl Wasser
  • 5 EL Zucker
  • 300 g Aprikosen, in Viertel geschnitten
  1. Wasser und Zucker in eine Pfanne geben und aufkochen. Die Aprikosen zugeben und zusammen weichkochen. Mit dem Mixstab die Aprikosen pürieren. Aprikosenpüree auskühlen lassen.
  2. Die Glacemaschine bereitstellen und das Aprikosenpüree zugeben. Gefrieren lassen. Wer über keine Glacemaschine verfügt, stellt das abgekühlte Aprikosenpüree in den Tiefkühler und schlägt es alle 30 Min. mit dem Schwingbesen auf. Nach 4 Stunden mit dem Mixstab geschmeidig schlagen und zugedeckt eine weitere Stunde tiefkühlen lassen.

 Safranschaum

  • 2 dl Weisswein
  • 1 g Safran
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Zucker
  • 2 Blatt Gelatine, gewässert
  • 0,5 dl Vollrahm
  • Kissagbläser und Patrone
  • Safranfäden
  1. Weisswein in eine kleine Pfanne geben und aufkochen. Safran und Pfeffer zugeben, auf die Hälfte einreduzieren.
  2. Zucker zugeben und abgetropfte Gelatineblätter zugeben und gut verrühren, nicht mehr kochen. V
  3. ollrahm zugeben und die Safransauce in den Kissagbläser füllen. Verschliessen, Patrone einfüllen, 5 Mal schütteln und auf den Kopf gestellt mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Frischkäse

  • 150 g Ricotta

Mit einem kalt ausgespülten Aushöhler aus der Ricottamasse kleine Kugeln formen.

Anrichten

Eine Kugel Aprikosen Sorbet auf Dessertteller anrichten. 3 Kugeln Frischkäse dazu anrichten. Mit Safranschaum und Safranfäden ausgarnieren

 

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Wir haben noch mehr für Sie auf Lager! Lesen Sie ab sofort all unsere Inhalte mit dem beliebtesten Abo unserer Leserschaft: Der digitale Monats-Pass! Unsere 9 Schritte dauern nur 5 Minuten - versprochen!

So gehts:

  1. «Digitaler Monats-Pass» der BauernZeitung aufrufen
  2. Klick auf «In den Warenkorb»
  3. Falls Sie noch kein Online-Login von uns (oder «die grüne») besitzen, klicken Sie bitte auf "Hier registrieren" unterhalb der Loginmaske
  4. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (mit * gekennzeichnet)
  5. Sie erhalten nun eine Verifizierungs-Mail - bitte bestätigen Sie dieses im Mailinhalt mit einem Klick auf "E-Mailadresse bestätigen"
    WICHTIG: Es wird nun eine Website geöffnet - bitte haben Sie etwas Geduld - sie werden automatisch in den Warenkorb weitergeleitet
  6. Klicken Sie anschliessend im Warenkorb auf "weiter"
  7. Akzeptieren Sie zu unterst unsere AGB's und klicken dann auf "Bestellung abschliessen"
  8. Danach öffnet sich das Zahlungsfenster - bitte füllen Sie die Angaben Ihrer Kreditkarte (Visa, Mastercard, Postcard) aus.
  9. Wir gratulieren - Sie haben nun den "Monats-Pass" erworben und können für 30 Tage all unsere Inhalte digital lesen!

 

Gleich hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: «Am Tag werden die Stunden knapp» meint Kandidatin Ilona Thétaz
23.10.2020
Ilona Thétaz ist unter anderem mit ihren Aprikosen stets auf Achse und liebt den Rock n'Roll. Im Moment baut sie ihre Nutzfläche aus und die Handarbeit ab.
Artikel lesen
Wenn Ilona Thétaz aus ihrem Leben erzählt, wirds einem zumindest als Berner fast schwindlig. Die 29-jährige hat etwa ein halbes Dutzend Ausbildungen gemacht, einen Betrieb gekauft, einen Laden für Regionalprodukte mitbegründet, eine Tochter geboren, bei einigen Weingütern gearbeitet, eine Trennung hinter sich, einen neuen Freund und macht jetzt noch kurz bei der Landfrauenküche mit. Als ob dies ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns