Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Landfrauenküche 2019: Das Dessert von Brigitte Inderbitzin

Brigitte Inderbitzin kocht in der ersten Folge der Landfrauenküche 2019 als Dessert ein Traubentiramisù, dazu eine Traubenglace und Schwiegermutterchräpfli. Die Rezepte sind für vier Personen berechnet.


Schwiegermutterchräpfli

  • 140 g Weissmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1⁄2 TL Backpulver
  • 65 g Haselnüsse, gemahlen
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Vanille, gemahlen
  • 125 g Butter
  • 1⁄2 TL Kirsch
  1. Weissmehl, Salz, Backpulver, Haselnüsse, Zucker und Vanille in eine Teigschüssel geben und mischen.
  2. Butter in Flocken schneiden und dazugeben, mischen und fein reiben.
  3. Kirsch dazugeben, mischen und zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig leicht flach drücken, in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  4. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegt bereitstellen.
  5. Den Teig auf möglichst wenig Mehl 4 mm dick auswallen. Kreis- und Herzformen ausstechen, aufs Backblech legen.
  6. Die Schwiegermutterchräpfli zirka 12 Minuten bei 170°C Umluft backen. Aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen.

Traubentiramisù

  • 8 Löffelbiskuits
  • 1 dl Traubensaft
  • 60 g Mascarpone
  • 60 g Magerquark
  • 15 g Zucker
  • 1 Prise Vanille, gemahlen
  • 0,6 dl Rahm, steif geschlagen
  1. Je zwei Löffelbiskuits halbieren, in ein Dessertglas legen und mit Traubensaft beträufeln.
  2. Mascarpone, Magerquark, Zucker und Vanille in eine Schüssel geben und mit einem Schwingbesen rühren. Den steif geschlagenen Rahm dazugeben und unterziehen.
  3. Die Mascarponemasse in einen Spritzsack mit Sterntülle Nr. 7 geben. Die Hälfte der Mascarponemasse auf den Löffelbiskuits dressieren.
  4. Je ein Schwiegermutterchräpfli darauflegen. Die restliche Mascarponemasse auf den Chräpfli dressieren. Zugedeckt bis zum Servieren kühl stellen. 
  5. Kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Haselnusskrokant und essbaren Blüten garnieren.

Haselnusskrokant

  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  1. Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen, dabei nicht rühren, sondern die Pfanne nur hin und herschieben.
  2. Sobald der Zucker flüssig ist, Butter und Salz dazugeben und hellbraun karamellisieren. Nun Haselnüsse in die Pfanne geben und mischen.
  3. Die Karamell-Nussmasse auf ein Backpapier geben und mit einem Löffel möglichst flach verteilen. Solange die Masse noch weich ist, ein zweites Backpapier darauflegen und mit dem Wallholz flach ausrollen.
  4. Sofort mit Pizzaschneider Rhomben schneiden und mit einer kleinen Herzform Herzen ausstechen.
  5. Restliche Masse mixen oder mit Messer verkleinern und für Glace-Unterlage gebrauchen. In Schraubglas mehrere Wochen haltbar.

Traubenglace

  • 30 g Zucker
  • 300 g Traubensaft, gefroren
  • 70 g Rahm, geschlagen
  1. Zucker in Cutter geben und fein cuttern.
  2. Gefrorenen Traubensaft dazugeben und cuttern.
  3. Schlagrahm dazugeben und kurz mischen.
  4. Traubenmasse in Herz-Silikonformen abfüllen und bis zum Servieren im Tiefkühler gefrieren lassen.

Anrichten

Das Glas mit dem Traubentiramisù auf einen Dessertteller stellen. Mit frischen Trauben dekorieren. Mit Krokant-Brösel Streifen legen und Traubenglace-Herzen darauf anrichten. Mit Schwiegermutterchräpfli ausgarnieren.

 

Mitmachen und Gewinnen

Jede Woche stellen wir Ihnen eine Frage zu den Kandidatinnen. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen tollen Preis im Wert von CHF 720.-
Leider ist der Wettbewerb am 5. Januar 2020 beendet - es ist keine Teilnahme mehr möglich.

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns