Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Ramona Caduff kocht in der Sendung "Eusi Landchuchi": Sie ist fasziniert von speziellen Kräutern und Pflanzen

In der Kochsendung "Eusi Landchuchi" treffen Deutschschweizer Hobbyköchinnen und -köche mit ländlichem Hintergrund auf Westschweizer Cuisiniers und Tessiner Cuochi. Am vergangenen Samstag kochte Ramona Caduff, Degen aus Lugnez GR.


Publiziert: 07.08.2019 / 15:03

Ramona Caduff ist beim Kochen eine Tüftlerin, wie das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), auf seiner Webseite schreibt. Auch beim Kochwettbewerb "Eusi Landchuchi" kreiert sie neue Kombinationen. Während ihrer Ausbildung am Plantahof in Landquart entdeckte die Bäuerin ihre Leidenschaft für das Kochen und für spezielle Kräuter und Pflanzen.

Die begeisterte Köchin hat schliesslich einen ehemaligen Dorfladen zu einer Hofbeiz umgestaltet. In den Wintermonaten kocht sie dort jeweils an vier Tagen in der Woche. In dieser Beiz empfing sie am Samstag auch ihre Landchuchi-Gäste zum Wettbewerbsessen.

"Eusi Landchuchi"

Der Kochwettbewerb wird von SRF, RTS und RSI durchgeführt. In sieben Folgen kommt es zu einem kulinarischen Austausch, welcher die Sprachgrenze durchbricht. Die Sendung soll auch Einblick in verschiedene Lebenswelten und Mentalitäten bieten. Hier geht es zu den Sendungen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
TV-Tipp: Wenn Landfrauen reisen
In der neuen SRF-Sendung «Wenn Landfrauen reisen» tauchen ehemalige «Landfrauenküche»-Teilnehmerinnen in neue kulinarische Welten ein. In drei Folgen besuchen je zwei Schweizer Landfrauen eine bäuerliche Gastfamilie in Lettland, den USA oder Israel.
Artikel lesen
In der ersten Folge vom 30. November 2018 besuchen Maja Schenkel aus Fehraltorf ZH und Silvia Limacher aus Flühli LU Gastgeberin Inãra Mãlkalne aus Lettland. Sie treibt ihre beiden Schweizer Gäste über ihren Hof. «Zeit ist Geld», meint sie, wie es in einer Sendungsvorschau heisst.  Die drei Folgen laufen jeweils am Freitag, 30.11., 07.12. und 14.12. nach «SRF bi de Lüt - Landfrauenküche» um 21 ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!