Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Proteste in Mexiko: Landwirte schleifen Bürgermeister an Geländewagen durch die Stadt

Aufgebrachte Landwirte haben den Bürgermeister einer Stadt im Süden Mexikos an einen Geländewagen gebunden und durch die Stadt geschleift. Dieser überlebte ohne Grosse Verletzungen.


von sda
Publiziert: 10.10.2019 / 12:16

Dutzende mit Knüppeln bewaffnete Mitglieder der indigenen Tojolabal-Gemeinschaft waren am Dienstag in das Büro von Bürgermeister Jorge Luis Escandón eingedrungen.

Dutzende Menschen verletzten sich beim Vorfall

Generalstaatsanwalt Jorge Luis Llaven zufolge forderten die Angreifer mehr öffentliche Mittel für ihre ländliche Gemeinde Santa Rita El Invernadero. Wie Zeugen berichteten, fesselten sie den Bürgermeister und banden ihn an den Geländewagen. Sie schleiften Escandón einige Dutzend Meter die Strasse entlang, bevor Polizisten und Stadtangestellte eingriffen und ihn befreiten. Ein Dutzend Menschen wurde dabei verletzt.

Landwirte randalierten im Rathaus

Escandón warf seinen Angreifern Erpressung vor. 50 bis 60 bewaffnete Menschen seien ins Rathaus gekommen, um Vertreter der Stadt zu entführen und so Geld zu erpressen, sagte er der Nachrichtenagentur AFP. Elf Verdächtige wurden festgenommen. In die 20'000-Einwohner-Stadt wurden zudem zusätzliche Polizeibeamte entsendet, um die öffentliche Ordnung wiederherzustellen.

Bereits vor vier Monaten hatten Landwirte aus Santa Rita El Invernadero im Rathaus randaliert und Escandón aufgefordert, seine im Wahlkampf 2018 gemachten Versprechen zu erfüllen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Niederlande: Bauern protestieren mit hunderten Traktoren
Rund 2000 Niederländische Bauern legten am Dienstag den Verkehr lahm und kurvten über Schnellstrassen. Hier finden Sie beeindruckende Videos dazu.
Artikel lesen
Wie der niederländische Bauernverband (LTO) im Vorfeld mitteilte, wollten die Landwirte und Gartenbauer damit ihre „Empörung über die politische Debatte zum Ausdruck bringen, die derzeit auf dem Rücken des Sektors stattfindet“. Anlass für den erheblichen Unmut unter den Landwirten sind Vorschläge der linksliberalen Regierungspartei D66 von Anfang September, den Tierbestand um die Hälfte zu ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!