Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Produzenten verteilen im Abstimmungskampf die «letzten Berner Eier»

Die Eierbranche ist besorgt, dass sie durch ein Ja zur Trinkwasser-Initiative schweren Schaden nähme. Deshalb gingen die Produzenten diese Woche auf die Strasse.


Die Eierproduktion würde hart getroffen durch ein Ja zur Trinkwasser-Initiative. Wenn es ihnen nicht gelänge, das Futter auf dem eigenen Hof anzubauen, bliebe den Betrieben als Alternativen nur ein Verzicht auf Direktzahlungen oder eine Einstellung der Produktion.

Gallo Suisse als Organisator

Deshalb hat der Branchenverband Gallo Suisse diese Woche gemeinsam mit Produzent(innen) symbolisch die «letzten Berner Eier» verteilt. Am Stand in Bern waren unter anderen Matthias Pulfer aus Thörishaus und Karin Frederiks aus Bennwil präsent.

Rund ein Drittel noch untentschieden

Ihr Fazit zur Verteilung der gut 1000 Eier mit Schweizerkreuz: Rund ein Drittel der Passanten sei noch unentschieden, während die übrigen zwei Drittel bereits sehr polarisierte Meinungen hätten.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Florierender Eiermarkt 2020: Fünf Eier pro Person mehr, steigende Importe
04.04.2021
Im Corona-Jahr wuchs die Lust auf Eier. Es wurden so viele Konsumeier importiert, wie seit 30 Jahren nicht mehr – und trotzdem sank der Importanteil am gesamten Eiermarkt in der Schweiz.
Artikel lesen
Der Schweizer Eiermarkt ist 2020 weiter gewachsen. Wie das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) letzte Woche mitgeteilt hat, verzeichnete man im aussergewöhnlichen vergangenen Jahr einen Zuwachs von 4,6 % auf 1,66 Mrd Stück. Davon wurden 927 Mio Stück im Detailhandel verkauft, wovon 267 Mio Stück oder 28,8 % aus dem Ausland stammten. Bio wuchs überproportional Zum zweiten Mal in ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns