Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Pro Specie Rara zeigt: Auch im Winter ist regionale Vielfalt möglich

Mit dem Projekt «Saison-Lieblinge» will die Stiftung Pro Specie Rara traditionell genutzte Gemüsesorten und -arten sowie Früchte für die Winterküche wieder ins Rampenlicht stellen.


Previous Next

Die aktuelle Kampagne «Saison-Lieblinge» von Pro Specie Rara will aufzeigen, dass die winterliche Küche selbst dann, wenn der Fokus auf regionalen Lebensmitteln liegt, durchaus abwechslungsreich sein kann, schreibt die Stiftung in einer Mitteilung.

Im Fundus von Pro Specie Rara schlummern fast in Vergessenheit geratene Gemüsearten wie Petersilienwurzeln, Schwarzwurzeln, Federkohl, Pastinaken oder Topinambur, die auch bei winterlichen Temperaturen gut gedeihen. Doch sei das (Koch-)Wissen über diese Arten weitgehend verloren gegangen, weshalb Pro Specie Rara pro Saison vier unbekannte Saison-Gemüsearten ins Rampenlicht stellt und Rezeptideen publiziert.

Während viele alte Gemüse- und Fruchtsorten vor allem auf Märkten oder in Hofläden erhältlich sind, kann man einiges auch in ausgewählten Coop-Filialen kaufen. 

Das illustrierte Saisonposter mit einer Übersicht über 50 verschiedene Sorten kann kostenlos unter www.prospecierara.ch/saison-lieblinge bestellt werden. (Poster Pro Specie Rara)

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bekanntes und unbekanntes Schweizer Wurzelgemüse für den Winter
24.11.2020
Haben Sie genug von Kohl? Auch im Winter gibt es eine reiche Palette von Gemüsesorten, die in den kalten Monaten Vitamine liefern und abwechslungsreiche Geschmackskombinationen zulassen. Wir stellen 14 Wintergemüse vor.
Artikel lesen
Wenn im Garten das frostharte Gemüse ausserhalb warmer Gewächshäuser nur noch im Zeitlupentempo wächst, ist es Zeit für Wurzelgemüse. Damit holt man sich nämlich die gesammelten Nährstoffe und Vitamine des Sommers auf den Teller. Umgangssprachlich laufen unter diesen Begriff sehr unterschiedliche Sorten, die unterirdisch heranwachsen und meist erst im Herbst oder Winter reif sind. Da eine Knolle ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns