Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Preis für Bio-Schweine auf Tiefstand

2019 lag der Preis für Bio-Schlachtschweine auf dem tiefsten Stand seit 2007.


Durchschnittlich betrug der Preis für Bio-Schlachtschweine franko Schlachthof rund 6.28 Franken Schlachtgewicht, wie die aktuellen Marktzahlen des BLW-Fachbereichs Marktanalyse zeigen. Gleichzeitig sank der Unterschied zu QM-Schweinen (konventionell) von 44 Prozent im Jahr 2018 auf 27 Prozent 2019.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Spannendes zum Schweizer Schweinemarkt in Bild und Zahl
01.07.2019
Das Bundesamt für Landwirtschaft hat eine Infografik zu interessanten Fakten des Schweinemarktes zusammengestellt.
Artikel lesen
Beim Schweinefleisch liegt der Inlandanteil bei 95 Prozent, es macht etwas weniger als die Hälfte (41,5 Prozent) des gesamten Fleischkonsums aus. Man kann also mit Fug und Recht sagen, die Schweineproduktion ist ein wichtiger Teil der Schweizer Landwirtschaft. Vor allem kleine Betriebe produzieren Bio Bei der Struktur der Schweizer Schweineproduktion fällt auf, dass etwas mehr als die Hälfte (52 ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns