Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Porträt: «Mispeln sind ein intensives Hobby»

Die Bäuerin Claudia Gander führt eine Art doppeltes Leben: in zwei Kantonen, auf zwei Höfen mit unterschiedlichen Bewirtschaftungen.


von Marie-Isabelle Bill
Publiziert: 08.09.2019 / 06:32

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Porträt: Die Wermut-Bäuerin
18.08.2019
Marlise Baur produziert seit 10 Jahren Wermut für die Absinth-Brennereien im Val-de-Travers. Zusammen mit ihrem Mann erntet sie dreiviertel des gesamten Wermuts der Region.
Artikel lesen
Marlise Baur produziert seit 10 Jahren Wermut für Absinth, der auch Grüne Fee genannt wird. Seit den 90er Jahren ist sie mit ihrem Mann im Val-de-Travers (Kanton Neuenburg) heimisch. "Ich hatte schon immer Freude an Kräutern", erzählt Baur. Da früher noch Lehrlinge auf dem Hof angestellt waren und ihr Mann Heinz ebenfalls voller Tatendrang war, wollte sie ein Projekt für sich starten: "Obwohl ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!