Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Porträt: Der Abschied von den Kälbern fiel schwer

Eine moderne Frau mit vielen Rollen: Produktmanagerin, Mutter, Bäuerin. Dass sie Letzteres einmal sein würde, hätte sie nie gedacht.


Publiziert: 18.08.2019 / 07:22

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Porträt: "Mir kam es gar nie in den Sinn, dass man als Mädchen anders behandelt wird"
Ihr Lächeln war auf Plakaten in der ganzen Schweiz zu sehen. Sie hat sich für die Landwirtschaft in die Öffentlichkeit gestellt, obwohl sie am liebsten in ihrem Stall zu den Schweinen schaut. Für die Betriebsleiterin Susanne Betscher ist klar: Manchmal muss man sich überwinden, um etwas zu erreichen.
Artikel lesen
Susanne Betscher ist eine Macherin. Die 48-jährige leitet den Wiggerhof im luzernischen Altishofen. Auf die Frage, ob sie sich als Betriebsleiterin mehr behaupten müsse als ihre männlichen Kollegen, antwortet sie: "Ich merke es eigentlich nur, wenn ich an Versammlungen als Frau extra begrüsst werde". Sie sei so aufgewachsen, für sie sei es normal. "Bereits als Kind durften wir Zuhause helfen. Mir ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!