Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Porträt Älpler: «Je höher – je schöner wird es»

Seit 16 Jahren bewirtschaften Vreni und Hans Riedi aus Bürglen UR mit ihrer Familie die Seenalp im Chinziggebiet.


von Reto Betschart
Publiziert: 24.08.2019 / 18:01

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Alpwirtschaft: Die Alp Rauti ist die letzte Glarner Zigeralp
Der letzte Glarner Zigersenn heisst Siegfried Fischli. Er bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie die Alp Änziunen-Rauti im Glarner Oberseetal. Für die Vermarktung des Alpzigers ist seine Frau Myrtha zuständig. Sie beliefert Geschäfte und Restaurants und ist auch auf Märkten anzutreffen.
Artikel lesen
Zwei alte Holzfässer stehen im kühlen Keller auf der Alp Rauti im Glarner Oberseetal oberhalb von Näfels. Das Holz hat vom jahrzehntelangen Einsatz eine gräuliche Patina er­halten und zeugt von vielen ­Alpsommern, in denen die Zigerproduktion im Zentrum stand. Gartenplatten und Steine beschweren den Deckel, sorgen dafür, dass der kostbare Inhalt gut ausgepresst wird. «Hier drinnen reift der Ziger ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!