Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Polen: Geflügelpest ausgebrochen

Auf drei Putenbetrieben in der ostpolnischen Gemeinde Lubartów ist der Ausbruch der hochpathogenen aviären Influenza vom Subtyp H5N8 festgestellt worden.


Den Ausbruch haben die lokalen Veterinärbehörden bestätigt. Polnischen Medienberichten zufolge sollen bis zu 40 000 Tiere getötet werden, um die weitere Ausbreitung der Seuche zu verhindern.

Nach Einschätzung des Präsidenten des polnischen Geflügelhalterverbandes (KRD), Andrzej Danielak, besteht im Umkreis von 3 km um die betroffenen Betriebe ein Infektionsrisiko für weitere rund 350 000 Tiere. Das ist der erste Ausbruch von Geflügelpest in Polen seit 2017. Das Land ist nach Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) der größte Geflügelfleischerzeuger in der Gemeinschaft. In Deutschland wurde die Vogelgrippe des Typs H5 zuletzt im September 2018 nachgewiesen.

Keine Fälle in der Schweiz

Die Geflügelpest ist weltweit verbreitet. In Europa tritt sie periodisch auf. In der Schweiz wurden seit 1930 keine hochpathogenen Influenzaviren (highly pathogenic avian influenza HPAI) in Nutzgeflügel nachgewiesen. Das Virus wird seit 2006 aktiv überwacht. (Quelle: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärswesen)

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Polen: Zehntausende Tiere wegen Vogelgrippe getötet
03.01.2020
Nach mehreren Ausbrüchen der Vogelgrippe sind in Polen Zehntausende von Puten und Hühnern getötet worden.
Artikel lesen
In der ostpolnischen Woiwodschaft Lublin wurde das Virus H5N8 laut Nachrichtenagentur PAP am Freitag in einem Betrieb mit 13 000 Perlhühnern festgestellt. Zuvor war der Erreger in der gleichen Region bereits bei drei Putenmast-Betrieben aufgetreten. Hochpathogener Erreger Insgesamt seien bereits mehr als 40'000 Tiere getötet worden, sagte der örtliche Amtsveterinär laut PAP. Nach Angaben des ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns