Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Plattform Profi-Lait nach 20 Jahren eingestellt

Änderungen und Neuausrichtungen bei unterstützenden Organisationen und Partnern beenden die Ära Profi-Lait.


Seit dem Jahr 2000 war die Netzwerkorganisation Profi-Lait in der Milchbranche tätig, wie Agridea in einer Medienmitteilung schreibt. Die Plattform sollte den Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis unterstützten, sowie aktuelle Forschungsfragen diskutieren und Beratungs-Bedürfnisse in Forschung und Entwicklung einbringen. 

Veranstaltungen und Wissenssammlungen 

In den letzten 20 Jahren führte Profi-Lait Forschungstage, Kurse, Tagungen, Wettbewerbe und Foren durch, veröffentlichte Fachartikel und sammelte Übersichten zu Forschungsprojekten und Veranstaltungen auf seiner Website. Zuletzt fand im November der letzte Profi-Lait-Forschungstag am Strickhof statt.

Breit aufgestellt

Finanziell getragen wurde Profi-Lait in den letzten Jahren von den Schweizer Milchproduzenten, dem Bundesamt für Landwirtschaft, Swissgenetics, Ufa und Nestlé. 

Daneben waren auch Vertreter von Agroscope, HAFL, ETH, AGRIDEA, BFS, ASR, AGFF, SBV und dem FiBL beteiligt. 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!