Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Plantahof: Panne führt zu Engpass

Der Plantahof stellte dieses Jahr Saatgut für die Bekämpfung von Engerlingen her. In der Produktion kam es zu einem Fehler. Die Folgen sind ein Engpass des Saatgutes.


Publiziert: 25.04.2019 / 09:22

Bei den Bauern in Graubünden kam es dieses Jahr zu einem Engpass - Das Saatgut für die biologische Bekämpfung von Engerlingen mit einem Pilz war knapp. Darauf griffen die Bauernvertreter des Maschinenrings und der Plantahof den Landwirten mit eigenem präpariertem Saatgut unter die Arme.

200'000 Franken verloren

Bei der Produktion am Plantahof in Landquart GR kam es nun jedoch zu einen Fehler, wie das Regionaljournal Graubünden von SRF berichtet. Dabei mussten elf Tonnen des präparierten Saatguts vernichtet werden. Die Kosten für die Ausfälle betrügen rund 200'000 Franken. Jedoch sei noch unklar, wer die Kosten stemme, wie das Radio berichtet.

 

Zurück auf Feld eins

Zur Zeit wird das Saatgut nochmal präpariert und könne bis Mitte Mai ausgeliefert werden. Die Bauern sind wenig erfreut, denn sie können das Saatgut nun teilweise erst später in den Boden bringen. Die Chancen dass der Pilz sich verbreitet sinke, weil er sich nur verbreiten könne, wenn es kühl und feucht bleibe. Wird es bald viel heisser müssten die Bauern mit Ernteausfällen rechnen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Tag der Hauswirtschaft beim Plantahof, Landquart 21.03.2019
Auch für die angehenden Bäuerinnen am Plantahof ist der Tag der Hauswirtschaft am 21.03.2019 ein besonderer Tag. Drei der Schülerinnen geben im Interview Auskunft darüber, was sie an ihrem Beruf schätzen. Die Interviews führte Martina Fontana.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!