Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Pinakis Welt: Worte über dem Wannenpass - Spycherwed Hausi und seine Vorfahren

Der unter anderem in Schangnau BE und Visperterminen VS ansässige Fotograf und Weltenbummler Pinaki berichtet alle zwei Wochen aus seinem farbigen Leben - mit schwarzweiss-Bildern. Heute über Spycherwed Hausi.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Pinakis Welt: Heimat ist ein Weg zwischen Alp und Tal
23.06.2020
Der unter anderem in Schangnau BE und Visperterminen VS ansässige Fotograf und Weltenbummler Pinaki berichtet alle zwei Wochen aus seinem farbigen Leben - mit schwarzweiss-Bildern. Heute über die Alpauffahrt von Hansueli und seiner Leitkuh Berna.
Artikel lesen
Hansueli führt die32 Kühe, 42 Rinderund 11 Ziegen den Berg hinauf, so weit, dass nicht einmal die Schangnauer Subarus dem steilen Weg folgen können, zur Alp seines Grossvaters mit dem 200 Jahre alten Kupferkessi, in dem der Name seines Vorfahren von 1807 eingraviert ist. Als er sich dem Ziel nähert, dreht er sich um und ruft seine Leitkuh, die vom Weg abgekommen ist, zurück. Es ist Berna, mit der ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns