Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Phosphor-Kunstdünger aus recyceltem Klärschlamm – die Forschung läuft

In der Ostschweiz werden in Bazenheid und Altenrhein Verfahren erprobt, wie Phosphor aus Klärschlamm zurückgewonnen werden kann. Das Ziel ist, eines Tages handelsüblichen Phosphor-Dünge ersetzen zu können.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
ZH: Phosphor aus Klärschlamm gewinnen
19.02.2016
Seit 2006 darf Klärschlamm aus Abwasserreinigungsanlagen nicht mehr als Dünger auf die Felder ausgebracht werden, da er zu viele Schadstoffe enthält. Nun ist es unter Federführung des Kantons Zürich erstmals gelungen, aus Klärschlammasche Phosphorsäure zu gewinnen.
Artikel lesen
Gelingt dies auch im industriellen Massstab, ist ein weiterer wichtiger Rohstoffkreislauf im Kanton Zürich geschlossen. Laut Mitteilung der Staatskanzlei unterstützt der Regierungsrat die nächste Phase der Entwicklung für die kommerzielle Nutzung mit einem Beitrag von 
2 Millionen Franken als Anschubfinanzierung. BauZ
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns