Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Pfluglos glücklich ohne Glyphosat

Stefan Krähenbühl verzichtet auf eine intensive Bodenbearbeitung. Auf Glyphosat muss er deshalb nicht zurückgreifen.


Publiziert: 24.05.2019 / 11:56

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Bodenschonend nur mit Glyphosat
05.04.2019
Die Stimmen werden lauter um den umstrittenen Wirkstoff Glyphosat. Bis anhin wird er im konventionellen Maisanbau eingesetzt, um die Vorkultur auch ohne Pflug abzutöten. Wird ein Verbot ausgerufen, könnte es den Einsatz von Pflug wieder vermehren. Denn ein gleichwertiger Ersatz fehlt bisher.
Artikel lesen
Bald beginnt die Aussaat von Körner- und Silomais. Landwirte, die Mais bodenschonend anbauen (Direktsaat, Mulchsaat, Streifenfrässaat) dürfen sich auch dieses Jahr wieder auf Direktzahlungsbeiträge freuen (s. Kasten). Doch nicht mehr lange. In der heutigen Form werden diese Anbaumethoden nur noch bis 2021 unterstützt. Danach ist offen, wie sie in der AP 22+ weiterhin gefördert werden. Über die ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!