Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Pferdezucht: Eine Durchführung der Feldtests bleibt weiterhin verboten

Die Pferdebranche muss sich gedulden. Feldtests können auch weiterhin nicht stattfinden. Das stellt die Zucht und den Markt vor grosse Herausforderungen.


Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Warum nicht mal drei Monate «schnuppern»? Für nur CHF 20.- erhalten Sie 12 Print-Ausgaben (Regionen nach Wahl) sowie den kostenlosen Online-Zugriff.

Gleich hier bestellen

Die Feldtestprüfungen für dreijährige Pferde bleiben weiterhin verboten. Der Freibergerverband und der Zuchtverband für CH-Sportpferde haben eine Anfrage beim Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) gemacht und diesem eine Durchführung mit möglichen Massnahmen zur Einhaltung der geltenden Verordnung unterbreitet.

Lockerung ab 8. Juni noch nicht sicher

Die BauernZeitung hat beim BLW nachgefragt. Dieses habe sich eingehend mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen und dem Bundesamt für Gesundheit betreffend dieser Anfrage ausgetauscht. «Sicher ist, dass solche Veranstaltungen auch nach dem 11. Mai verboten bleiben. Im Moment lässt sich auch nicht sagen, ob der Bundesrat per 8. Juni eine Lockerung plant», heisst es in der Antwort. Es sei derzeit nicht möglich, eine verbindliche Antwort zu liefern. Man werde die Situation laufend beobachten und die weiteren Entscheide des Bundesrates abwarten.

Gefahr, dass unterpreisig verkauft wird

Für die Branche ist dieser Entscheid ein Problem. In den Ställen warten die jungen Pferde auf das Absolvieren des Feldtests. Denn der Markt wolle Pferde ab Test, insbesondere in Deutschland sei das der Fall.

Auf den Weiden wartet zudem der nächste Jahrgang auf seine Grundausbildung. Obwohl die Belegungszahlen in der Schweizer Zucht stagnieren oder gar rückläufig sind, führt der fehlende Test zu einem Stau, insbesondere in grösseren dafür spezialisierten Ausbildungsställen. Dort verursachen sie Kosten und Arbeit. Können die Pferde aufgrund der fehlenden Prüfungen und Beurteilung nicht veräussert werden, läuft die Branche Gefahr, dass unter dem Marktwert verkauft wird. So entstehen der Pferdebranche nichts als nur Kosten.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Pferdezucht wartet auf mögliche Durchführung der Feldtests
30.04.2020
In den Schweizer Ställen warten junge Pferde auf die Durchführung der Zuchtprüfungen. Die Deutschen wollen Pferde kaufen, aber nach Möglichkeit nach Absolvieren des Feldtests. Die Branche wartet auf die Antwort des Bundesamts.
Artikel lesen
Wettkampfsport ist bis am 8. Juni 2020 für sämtliche Sportarten untersagt. Das gilt auch für den Pferdesport. Seit einigen Wochen sollten bereits die Feldtestprüfungen für die dreijährigen Pferde laufen. Insbesondere bei den Freibergern starten diese jeweils sehr früh im Jahr. Pferde bleiben in den Ställen stehen Die Absage der bisherigen Tests aufgrund der Corona-Krise ist ein Problem, wie ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns