Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Pferdestall im Vollbrand

In der thurgauischen Gemeinde Herdern ist am Dienstagnachmittag ein freistehender Pferdestall in Brand geraten. Die Feuerwehr steht mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Menschen und Tiere wurden keine verletzt.


von sda
Publiziert: 11.09.2018 / 18:29

Um 15.15 Uhr wurde bei der Kantonspolizei Thurgau der Alarm ausgelöst. "In Wilen bei Herdern steht ein freistehender Pferdestall im Vollbrand", bestätigte Daniel Meili, Sprecher der Kantonspolizei Thurgau, diverse Medienberichte.

Die Feuerwehren von Herdern und Frauenfeld sind mit einem Grossaufgebot im Einsatz und versuchen, den Brand des Stalles unter Kontrolle zu bringen. Durch den Brand seien auch zwei nebenstehende Gebäude beschädigt worden. "Die Feuerwehr hat die Situation im Griff", so Meili.

Die Löscharbeiten seien noch im Gang. Der Sachschaden dürfte ziemlich gross sein. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt.

sda

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!