Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Patrick Rüttimann richtete die Holstein-Night

Der Richter hatte bei 71 vorgeführten Tieren in sieben Kategorien die Qual der Wahl.


Previous Next

Nur alle drei Jahre findet sie statt, die Holstein-Night Bern. Gestern Abend war es wieder einmal soweit. In der Markthalle Burgdorf präsentierten die Züchter 71 Tiere, aufgeteilt in sieben Kategorien. Als Richter amtete Patrick Rüttimann, Hohenrain LU. Er ist Schaurichter im In- und Ausland. Ihm zur Seite als Ringman stand der Präsident der Berner Jungzüchter, Patrik Siegrist, Heimenschwand BE. 

Junior Championne kommt aus Adelboden

Patrick Rüttimann hatte keine leichte Aufgabe zu bewältigen. In allen Kategorien wurden sehr starke Tiere aufgeführt, war in der Markthalle zu vernehmen. Schlussendlich wählte er White Hill Doorman AMY von Peter Aellig, Adelboden BE, zur Junior Championne. Sie verwies damit Wyss Kerrigan Rubina VRF von Markus Wyss, Grasswil BE auf den Vize-Platz. Den dritten Platz bei den Juniorkühen und damit die Ehrerwähnung holte sich C-W-S Classic Angelina VRF von Cyrill Schenk, Kaltacker BE. 

Auch die Senior Championne kommt aus dem Oberland

Vom Richter zur Senior Championne gewählt wurde, wie bereits die Junior Championne, eine Doorman-Tochter. Bagatelle Doormann Dolores aus dem Stall von Bernhard Gertsch, Frutigen BE, sicherte sich den Titel. Adrian Fankhauser, Wiler bei Seedorf BE, freute sich über den Vize-Senior-Championne-Titel seiner Vogelsang Bankroll Electra. Die Ehrerwähnung und damit der dritte Rang ging an Jacobs Goldwyn Cameron von Matthias Lüthi, Schmidigen-Mühleweg BE.  

Eutersiegerin ist meist auch die Kategoriensiegerin

Gleichzeitig mit dem Kategoriensieg verlieh Richter Patrick Rüttimann jeweils den Schöneutertitel. Dieses Vorgehen, nicht eine Miss Schöneuter über alle Kategorien hinweg zu wählen, sondern in jeder Kategorie die Eutersiegerin zu bestimmen, wurde vor drei Jahren eingeführt. Mit einer einzigen Ausnahme holte sich die Kategoriensiegerin auch den Schöneutertitel. Einzig in der Kategorie fünf, sicherte sich die Zweitplatzierte Mox GC Rosel von Christian Bögli, Kirchlindach BE den Schöneutertitel. 

Die Kategoriensiegerinnen

Kat. 1:
C-W-S Classic Angelina VRF, Cyrill Schenk, Kaltacker

Kat. 2:
White Hill Doorman AMY, Peter Aellig, Adelboden

Kat. 3: 
Wyss Kerrigan Rubina VRF, Markus Wyss, Grasswil

Kat. 4: 
Bagatell Doorman Dolores, Bernhard Gertsch, Frutigen

Kat. 5:
VogelsangBankroll Electra, Adrian Fankhauser, Wiler bei Seedorf

Kat. 6.
Jacobs Goldwyn Cameron, Matthias Lüthi, Schmidigen-Mühleweg

Kat. 7: 
C P P Gold Chip Roseline, Christian und Simon Zesiger, Walperswil.

Hier finden Sie die komplette Rangliste.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns