Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Österreich: Bio-Lebensmittel legen zu

Im österreichischen Detailhandel haben Bio-Lebensmittel in den letzten Jahren stark zugelegt. Den höchsten Bio-Anteil verzeichnen Eier.


Publiziert: 14.02.2019 / 06:13 | Aktualisiert: 18.04.2019 / 10:13

In Österreich hält der Bio-Boom weiter an. Das zeigen Zahlen der Agrarmarkt Austria (AMA). Der Umsatz mit Bio-Produkten nahm seit 2013 um 50 Prozent zu. Das entspricht einem fünfmal höheren Zuwachs als bei konventionell produzierten Lebensmitteln.

Fast jeder Österreicher kauft mal Bio

Ein durchschnittlicher österreichischer Haushalt kaufte 2018 biologische Frischeprodukte im Wert von 148 Euro ein. Fast jeder Österreicher greift mindestens einmal im Jahr zu einem biologischen Lebensmittel. Die umsatzstärksten Warengruppen im Bio-Segment sind ESL-Milch und Eier, an dritter Stelle steht Schnittkäse.

Der Bio-Anteil beträgt bei Frischeprodukten aktuell knapp neun Prozent. Im Ländervergleich im Jahr 2017 lag Österreich gemäss AMA auf Platz vier im europäischen Ranking. Nur Dänemark, Schweden und die Schweiz hätten etwas höhere Bio-Markt-Anteile zu verzeichnen.

Bio-Eier und Bio-Milch beliebt

Den höchsten Bio-Anteil im österreichischen Detailhandel verbuchen die Sortimente Eier und Milch. Ebenfalls weit über dem Durchschnitt liegen Kartoffeln, Frischgemüse und Joghurt.

Österreich exportiert eine breite Palette an Bio-Lebensmitteln, darunter Milchprodukte, Käsespezialitäten, Schweine- und Rindfleisch. Die Nachfrage nach Bio-Wein, Bio-Säften und Bio-Ölen wächst gemäss AMA ebenso. Bio-Obst, Bio-Gemüse, Bio-Eier und Bio-Getreide aus Österreich würden auf der ganzen Welt verkauft.

lid

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bio: Obst und Gemüse legen zu
07.11.2018
Der Umsatz von Bio-Gemüse und Bio-Obst im Detailhandel wächst stark. Am beliebtesten sind Rüebli und Tomaten sowie Bananen und Äpfel.
Artikel lesen
Von September 2017 bis August 2018 nahm der Umsatz von Bio-Gemüse im Detailhandel um 7 Prozent zu, meldet das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW). Im selben Zeitraum nahm der Umsatz mit konventionellem Gemüse hingegen um 3 Prozent ab. Die umsatzstärksten Bio-Gemüse sind Tomaten, Rüebli und Peperoni. Der mengenmässige Bio-Anteil im Detailhandel beläuft sich beim Gemüse auf 15 Prozent. Bei den ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!