Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Obsternte 2020: Es gibt genug Tafelobst, aber mehr Mostobst als der Markt braucht

Der Schweizer Obstverband geht bei den Äpfeln von 57'000 Tonnen und bei den Birnen von 11'000 Tonnen Lagerbestand aus. Die Richtpreise für Tafel- und Mostobst bleiben unverändert.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Obstbau: Es gibt viele gute Äpfel und Birnen
15.08.2020
Äpfel und Birnen sind 10 Tage früher reif als üblich. Sie haben grössere Durchmesser, sind aber noch immer marktkonform.
Artikel lesen
Bereits seit Anfang August werden die frühen Sorten Äpfel und Birnen gepflückt, 10 Tage früher als üblich. Über die Mengen gibt es Schätzungen. Ernteschätzung Total hängende Ernte: Total erwartet der Schweizer Obstverband (SOV) 187 846 Tonnen Äpfeln und 31 384 Tonnen Birnen. Das sei eine durchschnittliche bis gute Ernte, heisst es. Ernte aus Tafelobst-Anlagen: Hier lautet die Schätzung des ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns