Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Obsalim-Methode: Rindviehfütterung mit Karten checken

Mit der Obsalim-Methode lässt sich kostengünstig und schnell analysieren, ob und wo Probleme in der Fütterung vorliegen. Bruno Ottiger vom BBZ Arenenberg zeigte auf dem Betrieb Schweizer-Bommer, wie das funktioniert.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Biokälber-Mast: Saugen an Müttern oder Ammen ist besser
11.04.2020
In einem gemeinsamen Projekt haben das FiBL und Coop untersucht, wie Mastkälber sich entwickeln, wenn sie Milch direkt von einer Kuh trinken können. Die Bilanz ist positiv.
Artikel lesen
Zwei Jahre habe das Projekt gedauert, heisst es in einer Medienmitteilung des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL. Insgesamt waren 20 Biobetriebe beteiligt, auf denen Mastkälber an Müttern oder Ammen saugen konnten. Umgesetzt wurde das Ganze in Zusammenarbeit mit dem Coop Fonds für Nachhaltigkeit. Tier und Mensch profitieren Mit dieser Form der Mast verbessere wich das Tierwohl, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns