Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Nicht gewählte Bäuerinnen lassen den Kopf nicht hängen

Drei Bäuerinnen, die nicht in den Nationalrat gewählt wurden, berichten von ihren Erfahrungen im Wahlkampf und ihren nächsten politischen Zielen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Das neue Parlament: 32 bäuerliche Vertreter und Vertreterinnen
25.11.2019
Nach den letzen Wahlgängen am Wochenende wächst die bäuerliche Vertretung im Nationalrat um zwei Köpfe.
Artikel lesen
Am Wochenende fanden die letzten Wahlen für das Parlament 2019 statt. Neu zieht Alois Huber (SVP/AG) in den Nationalrat. Er rutscht nach, da Jean-Pierre Gallati ein Mandat als Regierungsrat übernimmt und Hansjürg Knecht Ständerat geworden ist. Auch Priska Wiesmer-Felder (CVP/LU) konnte nachrücken, da Andrea Gmür in den Ständerat gewählt worden ist.  Auch Maya Graf (Grüne/BL) gelang am Wochenende ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!