Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Neues FiBL-Gewächshaus

Das neue Gewächshaus ist technisch auf dem neusten Stand und soll wichtige Forschungszweige voranbringen.


Publiziert: 10.05.2019 / 17:02

600 m2 gross ist der Neubau des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) in Frick AG. Mit den darin erforschten Themen nehme man die Sorgen der Bevölkerung und die Probleme der Landwirte ernst, erklärte Martin Ott, der Präsident des Stiftungsrats.

Züchtungen vorantreiben

Das neue Gewächshaus ist laut FiBL mit modernster Klimatechnik ausgestattet und wurde mit Beiträgen des Kantons Aargau und dem Swisslos-Fonds finanziert. Es soll in Zukunft genutzt werden, um die biologische Züchtung von Obst, Kleearten, Bauwolle, Getreide und Gemüse weiterzubringen. 

Weiter sollen Natursubstanzen und Pflanzenextrakte für den biologischen Pflanzenschutz getestet werden. Ausserdem wolle man die Mineralisierung von Nährstoffen aus Kompost und organischem Dünger erforschen.

Weitere Baupläne

Bis 2021 sind am FiBL zwei neue Tierställe für Kühe und Hühner, sowie weitere Bauten geplant. 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
FiBL: Bio Weide-Beef hat Vorteile
Ein Projekt des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau (FiBL) mit Unterstützung der Migros hat Bio Weide-Beef mit anderen Labels und konventioneller Rindermast verglichen.
Artikel lesen
Die biologische Weidemast schneide unter Einbezug aller Faktoren am besten ab, schreibt das FiBL in einer Medienmitteilung. Laut Projekt-Ergebnissen weist das Bio Weide-Beef (BWB) insbesondere bei der Tierhaltung und bei den Biodiversitätsleistungen Vorteile auf. Deutlich tiefer als in anderen Systemen ist der Energieeinsatz pro Kilo Fleisch, was mit geringerem Einsatz von Kraftfutter und ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!