Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Neue Richtlinie für Transport von Labeltieren

Ab dem 1. März 2019 treten Änderungen der Richtlinie «Transport von Gross- und Kleinvieh» des Kontrolldienstes Schweizer Tierschutz (STS) in Kraft. Neu muss etwa der Ort und die Einrichtung an den STS gemeldet werden, wenn Tiere beim Transport mehr als zwei Stunden Zwischeneingestallt werden.


Publiziert: 14.02.2019 / 12:52

Gemeinsam mit den Verantwortlichen der verschiedenen Tierhaltungslabel hat der STS Änderungen (Siehe Kasten) bei der Richtlinie für den «Transport von Gross- und Kleinvieh» vereinbart.

Anpassung bei 3-Stöckern

Die Anpassungen betreffen im Wesentlichen den Einsatz 3-stöckiger Transportfahrzeuge, Beurteilungskriterien beim Platzangebot sowie die Gesamttransportzeit, wie der STS in einer Mitteilung schreibt.

Weiter hat die Tierschutzorganisation einen Leitfaden für den Kauf von Tiertransportfahrzeugen verfasst. Denn häufig entscheiden technische Details, wie beschwerlich der Transport für die Tiere sei, so die Organisation.

pd

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Keine Lust auf Labelfleisch
Die Nachfrage nach Schweinefleisch geht zurück; Kalbfleisch, das nicht aus Mutterkuhhaltung kommt, lässt sich kaum mehr vermarkten. Coop sieht sich nun gezwungen, die Labelmenge beim Schweinefleisch um einen Drittel zu senken und das Label Naturafarm Kalb per 2020 einzustellen.
Artikel lesen
«Im Bereich Kalbfleisch werden wir uns, einem starken Trend folgend, künftig auf Natura-Veal konzentrieren. Das Labelgrogramm Naturafarm Kalb wird per 2020 eingestellt. Im Bereich der Naturafarm-Schweine wird aufgrund der eingebrochenen Nachfrage die Labelmenge per 2020 gegenüber 2017 um 30 Prozent reduziert und die Platzanforderungen und Labelprämien werden angepasst.» Mit diesen zwei Sätzen hat ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!