Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Mutterkuh verletzt am Julierpass drei Wanderinnen

Eine Mutterkuh hat auf der Südseite des Julierpasses bei Silvaplana drei Wanderinnen angegriffen und verletzt. Eine 82-Jährige zog sich mittelschwere Verletzungen zu.


von sda
Publiziert: 21.09.2019 / 12:18

Die drei Frauen waren am Freitag mit einem Hund an der Leine oberhalb von Silvaplana bei der Örtlichkeit "Muot dal Sablun" auf einem Wanderweg unterwegs. Dabei wurden sie von der Mutterkuh attackiert. Die 82-jährige Wanderin wurde dabei mittelschwer verletzt, die anderen beiden Frauen leicht, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte.

Laut Polizeiangaben befindet sich der Wanderweg, auf dem die Frauen unterwegs waren, in einem grossräumig abgezäunten Weidegebiet. Die Rettungsflugwacht (Rega) und eine Ambulanz brachten die Verletzten in ein Spital. Der Hund blieb unverletzt.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Italienischer Wanderer am Berninapass von Mutterkuh schwer verletzt
01.07.2019
Ein 55-jähriger italienischer Tourist ist am Sonntag am Berninapass von einer Mutterkuh angegriffen worden. Das Tier verletzte den Wanderer schwer am Kopf.
Artikel lesen
Der Italiener und seine Ehefrau durchquerten kurz nach 16 Uhr bei der Örtlichkeit Braita auf Gemeindegebiet von Poschiavo die abgezäunte Weide einer Mutterkuhherde. Wie die Kantonspolizei Graubünden am Montag informierte, griff eine Mutterkuh den Wanderer an. Das Tier liess erst ab vom Mann, als der Bewohner eines nahe gelegenen Maiensässes zu Hilfe eilte und die Kuh vertrieb. Mit schweren ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!