Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Mit Kräuter gegen Schuppen

Wenn die Kopfhaut juckt und der Kragen ständig voller weisser Flöckchen ist, helfen frische Kräuter aus dem Garten. Die Blätter von Thymian und Rosmarin bringen die Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht und fördern überdies ihre Durchblutung.


Publiziert: 09.08.2016 / 15:26

Für einen halben Liter Wasser braucht es 3 EL frische Thymianblätter. Den Thymian etwa 10 Minuten in Wasser bei geringer Hitze kochen, durch einen Kaffeefilter abseihen, den abgekühlten Sud in die Kopfhaut einmassieren, in den Haaren verteilen. Eine Stunde einwirken lassen, ausspülen.

Für eine Rosmarin-Tinktur braucht es 2 TL frische Rosmarinblätter, 80 ml 40-prozentiger Alkohol (z. B. Wodka). Die Blätter klein schneiden und zusammen mit dem Alkohol in ein Schraubglas geben. Vier Wochen ziehen lassen. Über einen Kaffeefilter abseihen und die Tinktur in die Kopfhaut einmassieren. Die Haare danach an der Luft trocknen lassen.

zi

Aus: Natürlich schön und gesund, Marlies Busch

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!