Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

  • Advertorial

MINEX – Der schweizweit einzigartige Mineralstoff, den jede Kuh mag

Mit der Produktelinie MINEX stellt UFA einzigartige Mineralstoffe her. Der Hauptgrund dafür liegt beim Expander. Dieser gibt dem MINEX seine krümelige Struktur.


Struktur:

Die Struktur ist mitverantwortlich, dass MINEX sehr gerne von den Kühen gefressen wird. Der Expander hat keinerlei negativen Einfluss auf die Bioverfügbarkeit von Vitaminen und Spurenelementen. Es werden nur thermostabile Rohstoffe und ein hoher Anteil an organischen Trägern verwendet. Dies führt zu einem schonenden Verarbeitungsprozess. Rohstoffe, welche der hohen Temperatur im Expander nicht standhalten, werden erst nach dem Expandieren beigemischt.

Weitere Vorteile von MINEX:

  • Die krümelige Struktur ermöglicht den Einsatz an der Kraftfutterstation
  • Ist dank dem Expander hygienisiert und hat somit eine hohe Produktesicherheit
  • Dank des Expanders ist MINEX staubärmer als herkömmliche mehlförmige Mineralstoffe

MINEX erfüllt die höchsten Anforderungen an die Qualität der Rohwaren

Die Mineralstoffverbindungen weisen eine höhere Löslichkeit auf als herkömmliche Mineralstoffe. Dadurch steht den Pansenmikroben mehr Phosphor und der Kuh mehr Magnesium zur Verfügung. Alle konventionellen MINEX-Produkte enthalten hochwertige, organisch gebundene Spurenelemente. Der Vorteil ist, dass sie im Pansen auch bei pH-Schwankungen stabil bleiben und weniger Wechselwirkungen entstehen. So gelangen die organisch gebundenen Spurenelemente in den Darm. Durch die Kombination von organisch und anorganischen Elementen wird die Aufnahme über die Darmwand und die Pansenmikroben gewährleistet.

Weitere Informationen:

UFA AG
  • Zum grossen AlimEX-Wettbewerb
  • MINEX 975 ist AlimEX des Monats, profitieren Sie bis 02.07.21 von einem Rabatt Fr. 10.–/100 kg -> für Bio-Betriebe: MINEX 980 auch in Aktion!
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Ferien mit Reben, Rhone und Raclette
11.06.2021
Das Wallis ist der grösste Weinkanton der Schweiz – ein Drittel der Rebfläche unseres Landes wächst im südlichen Alpenkanton. Wer hier Gast auf einem Weingut ist, hat die einzigartige Gelegenheit, tief in die besondere Welt zwischen hohen Bergen und fruchtbaren Böden einzutauchen.
Artikel lesen
Kaum eine Region der Schweiz kann es in Sachen Vielseitigkeit mit dem Wallis aufnehmen: Von den höchsten Alpengipfeln bis zum Ufer des Genfersees erstreckt sich ein Mosaik an beeindruckenden Landschaften, das unzählige Gegensätze vereint. Diese Besonderheit macht das Wallis zu einer optimalen Feriendestination, die ihren Gästen viel Einzigartiges zu bieten hat. Weinregion zwischen ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns