Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Milchgold Käse AG: Emmentaler Switzerland schliesst das Freiämter Unternehmen definitiv aus

Die Delegierten von Emmentaler Switzerland lehnen den Rekurs der Milchgold Käse AG ab. Damit wird das Freiämter Unternehmen definitiv aus der Sortenorganisation ausgeschlossen.


Publiziert: 02.07.2019 / 16:25

Die Milchgold Käse AG ist nicht mehr Mitglied bei der Sortenorganisation Emmentaler Switzerland (ES). Das haben die Delegierten von ES am Dienstag in Bern beschlossen. Wie der Verein mitteilt, wurde der Rekurs der Milchgold Käse AG "nach eingehender Diskussion" abgelehnt.

Strafen wegen grober Verletzung der Pflichtenhefte

Hintergrund des Entscheides sind grobe Verletzungen des Pflichtenhefts. Wie Emmentaler Switzerland schreibt, hat die Milchgold Käse AG Milch für Emmentaler AOP "während des Zeitraums von 2016 bis 2017 nicht täglich, sondern lediglich alle zwei Tage gesammelt und verarbeitet". Dies entspreche einer "groben Verletzung" des Pflichtenhefts. Aufgrund dieser "schwerwiegenden Nichtkonformität" wurde die Milchgold-Käse-AG sanktioniert und musste die Dezemberkäse von 2017 deklassieren.

Milchgold an der Öffentlichkeit

Die ganze Geschichte an die Öffentlichkeit gebracht hat der ehemalige Milchgold-Lieferant Markus Ottiger. Ottiger fiel bei der Durchsicht der Milchgeld-Abrechnungen auf, dass es Differenzen zwischen den in der DB Milch und der Milchgeldabrechnungen ausgewiesenen Milchmengen gab. Der Verdacht: der Käser hinterzieht Verkäsungszulage. Nachdem Ottiger innerhalb der Organisation nicht gehört wurde, reichte er zusammen mit Mitstreitern Strafanzeige ein. Zusätzlich nahm das BLW die Käserei etwas genauer unter die Lupe und veranlasste eine Rückzahlung der unrechtmässig bezogenen Gelder und verhängte eine Busse von 8000 Franken.

Zusätzlich hat ES eine Konventionalstrafe verhängt und die finanziellen Vorteile abgeschöpft. Wie ES schreibt, hat die Milchgold Käse AG diesen Beschluss zivilrechtlich angefochten; das Verfahren ist derzeit noch hängig. Zusätzlich haben die Untersuchungen im Rahmen des Strafverfahrens, das gegen den Käser läuft, laut ES gezeigt, dass schon seit 1. Januar 2012 das Pflichtenheft für die Produktion von Emmentaler "regelmässig verletzt worden war."  Daraufhin hat der Vorstand beschlossen, Milchgold auszuschliessen. Und gegen diesen Vorstandsbeschluss hat die Milchgold Käse AG ebenfalls Rekurs eingereicht, der nun behandelt wurde.

Delegierte bestätigen Entscheid

Wie ES schreibt, haben die Delegierten den Rekurs abgelehnt, der Ausschluss der Milchgold Käse AG aus dem Verein ist damit bestätigt. Die Käserei könne den Ausschluss nun noch zivilrechtlich anfechten.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Zarter Optimismus bei den Emmentaler-Milchproduzenten
Die Milchmenge sinkt, die Verkaufszahlen sind 2019 gestiegen und die Branchenorganisation lanciert eine neue Strategie: Die gebeutelte Emmentaler-Szene zeigt sich verhalten optimistisch im Hinblick auf die Zukunft.
Artikel lesen
63,8 Rappen betrug der durchschnittliche Produzentenpreis pro Kilo für Emmentaler Milch (inklusive Einschränkung) im vergangenen Dezember. Damit lag man deutlich unter dem Preis für Gruyère (80,3 Rp.) und knapp unter Appenzeller und Tilsiter (66,7 Rp.). 5 Prozent Steigerung im Januar und Februar Nichtsdestotrotz verspürte man an der Versammlung der Sortenorganisation Emmentaler Milchproduzenten ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!