Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Milch: Konsumpreise seit zwei Jahren stabil

Die Konsumenten-Preise für Milchprodukte haben sich in den letzten zwei Jahren stabilisiert, nachdem sie zuvor kontinuierlich gesunken waren.


Publiziert: 05.02.2019 / 16:16

2009 kostete ein Liter UHT-Vollmilch laut dem BLW-Fachbereich Marktanalyse 1,36 Franken. 2018 bezahlten Konsumentinnen und Konsumenten dafür noch Fr. 1.28. Ein genauerer Blick zeigt, dass sich die Preise in den letzten zwei Jahren stabilisiert haben. So kostete der Liter 2016 und 2017 im Schnitt je Fr. 1.26 und wurde somit 2018 gar wieder etwas teurer.

lid

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Milchpreis: Abnehmer bezahlen zu wenig
Der Druck auf den Milchpreis steigt. Für die Milchbauern ist die Nachfolgelösung des Schoggigesetztes kein Nullsummenspiel. Im Januar steht in vielen Milchgeldabrechnungen viereinhalb Rappen weniger für das Kilogramm.
Artikel lesen
Die Nachfolgelösung des Schoggigesetzes sei für die Bauern kein Nullsummenspiel, teilt die Bäuerliche Interessengruppe für Marktkampf (Big-M) in einem Schreiben mit. Viele Bauern erhielten im Januar viereinhalb Rappen weniger für ihre Milch als im Dezember.  Druck aus der EU Weiter sinkt der Preis beim grössten Milchhändler im Februar auf 48 Rappen pro Kilogramm. Das ist eine Reduktion von ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!