Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Migros zahlt den Milchbauern wieder mehr

Per 1. September will die Migros ihren Milchproduzenten 3 Rappen mehr pro Kilogramm Milch bezahlen. Mit der Preiserhöhung reagiert die Detailhändlerin auf steigende Preise im Milchmarkt.


von lid / jsc
Publiziert: 09.08.2019 / 13:51

Die Migros hat Anfang Jahr im Rahmen ihres Programms "Nachhaltige Milch Migros" ein neues Preismodell eingeführt. Dieses sieht einen Basispreis vor der periodisch angepasst wird, wie die Migros in einer Mitteilung schreibt. Da im Herbst von einem branchenweiten Preisanstieg auszugehen sei, werde die Migros-Milchverarbeiterin Elsa den Basispreis für A-Milch um 3 Rappen auf 65.5 Rappen anheben.

Einen zusätzlichen Nachhaltigkeitszuschlag von 3 Rappen erhält jeder Milchproduzent, der die Anforderungen des Programms "Nachhaltige Milch Migros" erfüllt.

Höher als der Marktpreis

In ihrer Medienmitteilung betont die Migros, dass die Elsa in den letzen Jahren einen höheren Preis als den Marktpreis bezahlte. (Graphik zVg)

In der Graphik oben liegt der von Elsa ausgezahlte Preis (orange) in den letzten Jahren im Durchschnitt rund 4,6 Rappen über dem Marktpreis (grün). Die Balken unten gehören zur Skala rechts und zeigen die Differenz zwischen Markt- und Elsa-Milchpreis.

Den Schweizer Milchproduzenten und dem Schweizer Bauernverband dürfte die Meldung gefallen, nachdem sie vor ein paar Wochen die Elsa stark kritisiert hatten.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Uniterre, BBK und BZS protestieren auf dem Parkplatz im Shoppyland Schönbühl BE gegen die Milchpreis-Senkung
Die Bauerngewerkschaft Uniterre, das Bäuerliche Zentrum Schweiz und das Bernische Bäuerliche Komitee wollen die Milchpreissenkung der Migros-Molkerei Elsa nicht hinnehmen. Sie demonstrierten im Shoppyland in Schönbühl BE.
Artikel lesen
Es war nur ein kleines Häufchen Bauern, das sich am Dienstagmorgen vor dem Migros-Einkaufszentrum Shoppyland in Schönbühl BE zur Kundgebung traf. Grund dafür war nicht das Thema, sondern der Sommer. So wenigstens erklärten Berthe Darras und Rudi Berli von Uniterre das Fernbleiben der allermeisten Kolleginnen und Kollegen. Stein des Anstosses war die von Migros-Molkerei Elsa angekündigte und per ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!