Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Migros investiert in Labor-Fleisch

M-Industrie beteiligt sich am israelischen Start-up Aleph Farms. Dieses ist auf die Entwicklung von Fleisch, dass ohne Tierhaltung produziert wird, spezialisiert.


von lid
Publiziert: 14.05.2019 / 19:34

Die M-Industrie beteilige sich an der nächsten Finanzierungsrunde des israelischen Start-ups Aleph Farms und baue damit Know-how im Bereich von nachhaltig kultiviertem Fleisch auf, heisst es in einer Medienmitteilung. M-Industrie könne damit die zukunftsträchtige Entwicklung in der alternativen Fleischproduktion mitgestalten und die Kompetenzen bei Micarna einbringen.

Laut Migros ist es Aleph Farms gelungen, mittels innovativen Verfahren tierische Zellen in Inkubatoren innerhalb von wenigen Wochen zu einem Steak zusammenwachsen zu lassen.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (1)
Pierre-Albert Freundler, Basel am 19.05 2019 um 14:00
HÖCHSTALARMBEREITSCHAFT ! Das ist eine KATASTROPHE für unsere Bauern, die schon Suizid begehen. Die Migros "gehört uns"! Wurden wir gefragt? NEIN. Diese unbemerkte Meldung bedeutet BauernAUSROTTUNG. Wehrt Euch!
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!