Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

MIBA: Genossenschaft ohne Milchhandel neu ausgerichtet

Die Mitglieder der MIBA wählten an der Generalversammlung am Mittwoch in Niederbipp BE Thomas Spring aus Kleinlützel SO in den Vorstand. Der Neubau der Käserei Le Noirmont schreite gut voran, erfuhren sie ausserdem.


Publiziert: 14.06.2018 / 10:18

Die Milchhandelsaktivitäten der MIBA gingen am 1. Juli 2016 mit jener der Nordostmilch in der Mooh auf. Im ersten kompletten Kalenderjahr ohne Milchhandelsaktivitäten ging es für die MIBA nun um die Neuausrichtung der Genossenschaft. Die MIBA habe sich zum Ziel gesetzt, die Wertschöpfung der in ihrem Gebiet produzierten Milch zu erhöhen, heisst es in einer Medienmitteilung zur Generalversammlung.

2017 erwirtschaftete die Genossenschaft einen Gewinn von 59‘025 Franken. Dieser stammt aus Liegenschafts- und Beteiligungserträgen sowie aus kostenpflichtigen Dienstleistungen für Dritte.

Neubau der Käserei Le Noirmont schreitet voran

Die Bauarbeiten für den Neubau der Käserei, die am Dorfrand von Le Noirmont JU entsteht, konnten im Frühling 2017 aufgenommen werden. Die Rohbauphase wurde Ende 2017 abgeschlossen. Somit könne die Produktion plangemäss Ende 2018 im Neubau aufgenommen werden, heisst es. Die neue Käserei bietet Potenzial in der Produktion der hauseigenen Spezialitäten und der Käseherstellung für Dritte. Auch soll sie künftig bei der Verwertung von saisonalen Überschüssen Wertschöpfung für die MIBA-Mitglieder schaffen.

Nebst der Käseproduktion wird der Neubau eine Schaukäserei enthalten. Der Bund und der Kanton Jura unterstützen das Neubauprojekt.

Thomas Spring in den Vorstand gewählt

Die Generalversammlung wählte Thomas Spring einstimmig als Vertreter  des unteren Baselbiets in den Vorstand. Er folgt auf Christian Jäggi, Biel-Benken BL, der das Amt nach 15 Jahren abgibt.

Spring besitzt einen Betrieb in Kleinlützel SO mit 40 Milchkühen und 53 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche. Der zweisprachige Meisterlandwirt bildet seit 2015 Lehrlinge aus.

Aus dem Vorstand verabschiedet wurde auch der Vertreter der Käsereimilchproduzenten Roger Frossard, Les Pommerats JU. Seine Nachfolge wird im Rahmen der Gesamterneuerungswahlen an der Generalversammlung 2019 gewählt.

jw

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!